Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Hochschule für Angewandte
Wissenschaften Hamburg

Berliner Tor 5                             
20099 Hamburg

Über die Hochschule

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht.

Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

Copyright © Fischer

Zahlen und Fakten

Rund 17.000 Studierende zählt die HAW Hamburg, 400 Professor*innen engagieren sich mit 900 wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und Lehrbeauftragten in Lehre und Forschung. Die HAW Hamburg bietet mehr als 70 Studiengänge mit zertifizierten Bachelor- und/oder Master-Abschlüssen nach internationalem Standard und mit hohen Praxisanteilen. Die Professor*innen bringen langjährige Praxiserfahrungen aus Industrie, Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen mit.


In vier Fakultäten bildet die Hochschule die akademischen Fach- und Führungskräfte von morgen aus: Design, Medien und Information (DMI), Life Sciences (LS), Technik und Informatik (TI) sowie Wirtschaft und Soziales (WS).

International und Forschungsstark

Die HAW Hamburg ist eine internationale Hochschule. Mehr als 2.500 Studierende kommen aus dem Ausland – aus über 100 Ländern. Zu 190 Hochschulen unterhält die HAW Hamburg Partnerschaften. Mit der University of Shanghai for Science & Technology (USST) verbindet die HAW Hamburg eine langjährige Kooperation. Die HAW Hamburg ist Mitglied im CARPE-Netzwerk. CARPE steht für „Consortium on Applied Research and Professional Education“ – eine Kooperation von fünf führenden, forschungsstarken, europäischen Fachhochschulen in Deutschland, England, Finnland, Holland, Spanien.

Die HAW Hamburg entwickelt ihr Profil als forschende Hochschule für angewandte Wissenschaften weiter. Die Forschungsschwerpunkte sind: Energie und Nachhaltigkeit, Gesundheit und Ernährung, Mobilität und Verkehr sowie Information, Kommunikation und Medien.  

Wissen entdecken, Expertise finden &

gemeinsam Ideen verwirklichen